Freizeitangebote

Ob Allwetterzoo, Naturkundemuseum, Freilichtmuseum Mühlenhof – der aaseepark bietet diese und viele weitere Evergreens für jung und alt. Schauen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie doch einfach mal vorbei.

Aaseeterrassen

Aaseeterrassen mit dazugehöriger Seebühne am Ufer des Aasees

  • Rahmen für alljährliches eintrittfreies Open-Air-Festival
  • Genuss von Musik mehrerer Stilrichtungen inmitten einer Parklandschaft

LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium

Dinosauriern hautnah begegnen, einem Pottwal in den Bauch schauen oder in die unendlichen Weiten des Weltalls fliegen – das ist möglich im Landesmuseum mit seinem Planetarium. Einzigartig für Deutschland ist die Kombination Naturkundemuseum und Großplanetarium unter einem Dach. Im Planetarium erwacht die klare Sternennacht und nimmt Sternenfans mit auf rasante Ausflüge ins All. Das barrierefreie Museum zeigt die weltgrößten Ammoniten, ein Mammut und Rekonstruktionen von befiederten Dinosauriern.

Allwetterzoo

Der Allwetterzoo Münster gehört nicht nur zu den bekanntesten Zoos in Deutschland, sondern auch zu den schönsten. Und wenn in anderen Zoos das Wetter den Besuchern einen Strich durch die Rechnung macht, sind im Allwetterzoo viele Tiere auch trockenen Fußes zu beobachten.

Schifffahrtslinie SOLAARIS

Seit dem 1. April 1975 verbindet eine Schifffahrtslinie die Innenstadt Münsters mit dem Freilichtmuseum Mühlenhof, dem Allwetterzoo und dem benachbarten Naturkundemuseum mit Planetarium. Nachdem 2011 der alte Wasserbus außer Dienst gestellt wurde, übernahm am 6. April 2012 die SOLAARIS an seiner Stelle den Betrieb. Das Schiff ist mit der modernsten Solartechnik ausgestattet und spiegelt ein Höchstmaß an ökologischem Bewusstsein wider.

Peter Overschmidt
Annette Allee 3
48149 Münster
0251/8493000
info@overschmidt.de

www.overschmidt.de

Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster

Bereits 1961 wurde das kleine Freilichtmuseum am Aasee eröffnet. Dort finden sich zahlreiche alte Gebäude (das älteste ist von 1619), die ursprünglich nicht an dieser Stelle zu finden waren. Aus dem Münsterland und Emsland zusammengetragene Mühlen, Häuser und Werkstätten wurden im Freilichtmuseum wieder aufgebaut und vermitteln heute eine besondere „Dorf-Atmosphäre“. Viele Gebäude sind begehbar und geben so den Besuchern einen Einblick in vergangene Zeiten. Im Dorfkrug mit Biergarten kann man sich mit Kaffee und Kuchen sowie einem Mittagsimbiss stärken.

Frau Berner
Theo-Breider-Weg 1
48149 Münster
0251/981200

www.muehlenhof-muenster.org

Westfälisches Pferdemuseum Münster gGmbH

Von der virtuellen Kutschenfahrt bis zum 47 Millionen Jahre alten Urpferdchen: Zahlreiche Mitmach-Stationen und spannende Original-Objekte laden zu einer ungewöhnlichen Entdeckungstour in die Welt der Pferde ein.